11. Juni 2016

Inklusion und Lyrik

„Gelungene Integration“ und „Lyrik gegen das Erstarren“ – was haben beide Artikel in der Zeitschrift „Mut & Liebe“, Ausgabe 19/2016, gemeinsam? Mehr, als Sie denken. Die Schulessensverpflegung von ESSWERK ermöglicht 250 Menschen mit Handicaps eine sinnvolle Beschäftigung in 40 Schulen und Kindergärten „mitten im Leben“. Vom realen Arbeitsmarkt ausgegrenzte Menschen, die zuvor in Tagesstätten und weiterlesen…
20. Januar 2016

Sympathieträger mit Sprungkraft – Ein neues Projekt für mehr schwerbehinderte Menschen am Arbeitsplatz

Seit Januar 2016 verkörpert ein dynamisches kleines Männchen als Wort- und Bildmarke einen sympathischen Marktauftritt für mehr schwerbehinderte Menschen am Arbeitsplatz. Modern, lebendig und emotional ansprechend sollten die Print- und Webmedien des dreijährigen Projekts mit dem vorgegebenen Titel ALL INKLUSIV für die Region Offenbach daherkommen. Die Bereitschaft der Arbeitgeber zur Einstellung schwerbehinderter Menschen sollte signifikant weiterlesen…
22. Dezember 2015

Website mit Magazincharakter

Modern, lebendig und kundenattraktiv – der Internetauftritt der Stiftung Lebensräume bekam ein neues Gesicht im Magazincharakter. Die Seite soll Kunden ansprechen und neugierig machen, Angebote ohne großes Herumklicken schnell gefunden werden. Das bestehende Portal des Sozialunternehmens machte das Suchen mit der horizontalen und vertikalen Navigationsstruktur besonders für Mobilanwender sehr aufwändig. Im ersten Schritt wurde die weiterlesen…
14. November 2015

Impulse für Menschen in Führungsverantwortung – ein Projekt von alleMunde

Kürzlich erschien die 24-seitige Broschüre unter dem Titel „Erfolgsfaktor Wertschätzung – Achtsamkeit im Alltag“ in einer Auflagenhöhe von 2.000 Exemplaren. Führungskräfte tragen heute eine große Verantwortung. Ihr Einfluss auf Arbeitsaufkommen und –belastung ihrer Mitarbeiter ist meist gering. Innovations- und Kostendruck engen ihren finanziellen Spielraum zusätzlich ein. Gehen sie jedoch respektvoll und wertschätzend mit den Ressourcen weiterlesen…
18. Oktober 2015

Autoren unterwegs setzen Marke beim DWD

„Literarische Wetterschau – heiter bis wolkig“, so betitelte die Gruppe „Autoren unterwegs“ ihre Lesung kürzlich beim Deutschen Wetterdienst. Hans-Gerd Nitz, Finanzvorstand und Kunstbeauftragter beim DWD, hatte die sechs Autoren mit ihrer Publikation „Literatur zur Werkzeit“ eingeladen. Am 15. Oktober 2015 saßen sie in der größten Meteorologischen Bibliothek Europas. Genau vor 500 Jahren begannen zur Zeit weiterlesen…
16. Oktober 2015

KIZ Gründercampus mit Social Business Women in alleMunde

Pünktlich um 11:00 Uhr sitzen am 14. Oktober 2015 die Journalisten der Tagespresse im Gründercampus ostpol mit Pressemappen an den Tischen. Seit einem Jahr ist das Kommunikations- und Informationszentrum KIZ mit dem bundesweit renommierten Frauenförderprogramm „Beruflich einsteigen, umsteigen oder selbstständig werden“ erfolgreich am Start. Grund genug für alleMunde, Bilanz zu ziehen. alleMunde gab den Anstoß weiterlesen…
10. Oktober 2015

alleMunde in neuen Kommunikationsräumen

Seit Oktober arbeitet alleMunde – anders kommunizieren in professionellen Kommunikationsräumen in der Luisenstraße 83 – in einer ehemaligen Kartonagenfabrik unter einem Dach mit der PR-Fachfrau, Journalistin und Autorin Ingrid Walter von Walter Wortware. Die beiden Konzept- und Textagenturen arbeiten im lichtdurchfluteten „Büro für Gestaltung“ der Kommunikationsdesigner Christoph Burkhardt und Albrecht Hotz. Beide sind im Schwerpunkt weiterlesen…
24. August 2015

Das Thema „Achtsamkeit“ ist in aller Munde

alleMunde produziert mit den Partnern pict kommunikationsdesign und baumann fotografie zum Thema „Achtsamkeit“ und „TouchLife“ eine ansprechende Gesundheitsbroschüre für Führungskräfte. Jetzt liegt der zweite Entwurf vor, Experten aus Wirtschaft und Gesundheit haben Probe gelesen, ihre Anmerkungen zurückgemeldet. Das 24-seitige Printmedium wird zurzeit grafisch feingezeichnet, Mitte September erfolgt der Druck. alleMunde entwickelte das Konzept, übernahm das weiterlesen…
26. Juli 2015

Mit Bildern die Angst zerstören

„Ich kann mit Bildern die Angst zerstören“, sagte am vergangenen Freitag Jordan K. Artmaster im KOMM-Einkaufscenter im Rahmen eines anderthalbstündigen Künstlergesprächs. Eingeladen hatte Ulrike Djelloulli-Della, Vorsitzende des Kunstvereins Offenbach e.V. Schnell entwickelte sich mit dem Max-Weinberg-Schüler ein philosophisches Gespräch: Konstruktion – Dekonstruktion – Konstruktion. „Malen, zerstören, wieder malen. Und dabei lachen, sich nicht so ernst weiterlesen…
18. Juli 2015

Sie kennen Henry Ford?

Sie sind ein wahrer Glückspilz! Wenn Sie nämlich Henry Ford kennen, dann kennen Sie auch seine Marketingexpertise:         „Wer aufhört zu werben,          um Geld zu sparen,          kann ebenso die Uhr anhalten,          um Zeit zu sparen!“ Mit Henry Ford sind Sie Ihrer Konkurrenz eine Nasenlänge voraus. Und nicht nur eine halbe, eine ganze! weiterlesen…