18. Oktober 2015

Autoren unterwegs setzen Marke beim DWD

„Literarische Wetterschau – heiter bis wolkig“, so betitelte die Gruppe „Autoren unterwegs“ ihre Lesung kürzlich beim Deutschen Wetterdienst. Hans-Gerd Nitz, Finanzvorstand und Kunstbeauftragter beim DWD, hatte die sechs Autoren mit ihrer Publikation „Literatur zur Werkzeit“ eingeladen. Am 15. Oktober 2015 saßen sie in der größten Meteorologischen Bibliothek Europas. Genau vor 500 Jahren begannen zur Zeit Martin Luthers die ersten Wetteraufzeichnungen. So vielfältig wie das Wetter waren auch die Texte der Autoren. Es war alles dabei – das ganze Leben, auch Musik. Sechs Autoren, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Gruppe „Autoren unterwegs“ gilt mittlerweile als gesetzte Marke. Made in Offenbach.

DWD1-15.05.2015
Johann Kneißl nimmt gleich zum Auftakt mit seinem Aphorismus „Wolkenlos“ die Wettermacher in der Frankfurter Straße ins Visier. Brutzelnder Hitze wie strömenden Regen müssen seine Buchstaben standhalten. Nahtlos holt er mit seiner Kurzprosa „Goethe wieder auf Beinen“ den Dichterfürst am Frankfurter Goetheplatz vom Sockel, lässt ihn an einem lauen Sommerabend entlang des neuen Offenbacher Hafenviertels zum Lilitempel marschieren – zu seiner Jugendliebe. Mozarts Kutsche holpert mit Katharina Eismanns „Partituren auf Touren“ über Äcker und Gräben zum Notenfabrikanten André. So richtig heiß wird es dann mit Ingrid Walters Liebesgeschichten in Sri Lanka und Südfrankreich. Innerlich wie äußerlich. Eine Stecknadel hätte man im Publikum fallen hören.

DWD2-15.05.2015

Rom, Cannes, St. Ives in der Grafschaft Cornwall, der Frankfurter Ostpark und die Rhön von Katharina Eismann und Gisela Wölbert sorgen mit lyrischen Alltags- und Reisebeobachtungen für unterschiedlichstes Wetter. Malgo Scholz lässt mir ihren Betrachtungen zur Malkunst Sonnen blau strahlen, Leo Pinkerton eine morgenverschlafene Frau durch die rauchgeschwängerte Zigarettenluft aus dem Fenster in die erwachenden Sonnenstrahlen blicken. Pit Ufersteins trotzt mit seiner Gitarre jedem Wetter und versteht es virtuos, in die Texte punktgenau hineinzuspielen, auch am Ende eine Schippe draufzulegen.

Die Gruppe „Autoren unterwegs“ können Sie buchen. Als Kulturveranstalter oder Firma. Sie erhalten eine Stunde Literatur, die aus dem Leben erzählt, vom ganzen. Dazu gibt es Gitarrenklänge von Pit Uferstein mit punktgenauem Einsatz. Die ganze musikalische Breite.

Das Orangefarbene Leinenbändchen „Literatur zur Werkzeit“ mit 240 Seiten und zahlreichen Abbildungen erhalten Sie für € 14,80 im Buchhandel. ISBN 978-3-939537-35-7. Gerne auch bei alleMunde oder Walter Wortware. Johann.Kneissl@allemunde.de oder Ingrid.Walter@walter-wortware.de