16. Oktober 2015

KIZ Gründercampus mit Social Business Women in alleMunde

Pünktlich um 11:00 Uhr sitzen am 14. Oktober 2015 die Journalisten der Tagespresse im Gründercampus ostpol mit Pressemappen an den Tischen. Seit einem Jahr ist das Kommunikations- und Informationszentrum KIZ mit dem bundesweit renommierten Frauenförderprogramm „Beruflich einsteigen, umsteigen oder selbstständig werden“ erfolgreich am Start. Grund genug für alleMunde, Bilanz zu ziehen.

SBW2015_2
alleMunde gab den Anstoß und entwickelte mit KIZ Geschäftsführerin Petra Bünz das Konzept für das einstündige Pressegespräch: Persönliche Geschichten von Frauen und den konkreten Nutzen aufzeigen, die praktische Arbeit von KIZ mit Einzelcoachings und Workshops darstellen und das Konzept von Social Business Women – eng verbunden mit dem KfW-Förderprogramm, dosiert zur Sprache zu bringen. Am Podium saßen drei Geschäftsführer/innen, zwei Teilnehmerinnen berichteten bestens vorbereitet von ihrem beruflichen Neustart. Sie zogen, wie erwartet, die Aufmerksamkeit der Presse auf sich.

SBW2015_1
KIZ Offenbach ist von fünf bundesweiten Standorten mit Abstand der erfolgreichste. 2015 nutzten 497 Frauen das Programm, darunter 174 in Offenbach. In 12 Monaten haben sich 81 selbstständig gemacht, 36 fanden eine qualifizierte Stelle. Über 50 Prozent der Frauen verfügen über ein abgeschlossenes Studium. Sigrid Knorr ist eine unter ihnen: die 58-jährige Wirtschaftspädagogin hat sich mit Y-Potential www.y-potential.de als Businesscoach gerade selbstständig gemacht. Sie unterstützt Yong Professionals in Unternehmen und an Hochschulen beim Einstieg ins Berufsleben. alleMunde sorgt auch hier dafür, dass die PR-Arbeit ab der ersten Stunde im grünen Bereich ist.

Erfolgreich mit alleMunde: Pressestimmen
Frankfurter Rundschau, 15.10.2015, Frauen zum Erfolg führen
Offenbach Post, 15.10.2015, Weibliche Profile schärfen
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.10.2015, Wiedereinstieg als Dienstleister (FAZ Archiv)