22. Dezember 2015

Website mit Magazincharakter

Modern, lebendig und kundenattraktiv – der Internetauftritt der Stiftung Lebensräume bekam ein neues Gesicht im Magazincharakter. Die Seite soll Kunden ansprechen und neugierig machen, Angebote ohne großes Herumklicken schnell gefunden werden. Das bestehende Portal des Sozialunternehmens machte das Suchen mit der horizontalen und vertikalen Navigationsstruktur besonders für Mobilanwender sehr aufwändig.

Im ersten Schritt wurde die Startseite mit einer Kachelstruktur neu entwickelt. Aktuelle Nachrichten, Publikationen, Termine und Kundenportraits sollen auf den ersten Blick erfasst werden, ein Teaser-Text mit Bild dem User eine schnelle Orientierungshilfe geben. Im Responsive-Design werden die Kacheln lesefreundlich untereinander dargestellt – ohne Klicken kann sich der Anwender mit dem Scrollen einen Überblick verschaffen. Die Kachelstruktur wurde auf allen Ebenen konsequent umgesetzt.

lebsite3.5-5

Ziel der Neugestaltung war, die Angebote und Betriebseinrichtungen konsequent aus Sicht des Kunden offensiv aufzubereiten. Das ist heute in der freien Wirtschaft selbstverständlich, die Sozialwirtschaft ist mit ihren Kundenleistungen aber noch zurückhaltend. Die Kacheln wurden mit zentralen Begriffen und Kurzbeschreibungen nach den häufig gestellten Fragen (FAQ) aufgebaut. Öffnet der Besucher eine Kachel, wird er sofort über Zielgruppe, Inhalt der Leistung und Ort informiert. Passt das Angebot für ihn, kann er direkt an den zuständigen Mitarbeiter eine Mail senden oder anrufen.

lebsite3.5-6

Über eine Portraitseite kann der Kunde Nutzerstimmen zu einzelnen Angeboten lesen und so erfahren, ob das Angebot für ihn geeignet ist. alleMunde entwickelte mit „pict kommunkationsdesign“ das Konzept und übernahm das Projektmanagement. Virtualworx aus Berlin übernahm die anspruchsvolle Programmierung.
Sehen Sie selbst unter www.lebsite.de