11. Juni 2016

Inklusion und Lyrik

„Gelungene Integration“ und „Lyrik gegen das Erstarren“ – was haben beide Artikel in der Zeitschrift „Mut & Liebe“, Ausgabe 19/2016, gemeinsam? Mehr, als Sie denken. Die Schulessensverpflegung von ESSWERK ermöglicht 250 Menschen mit Handicaps eine sinnvolle Beschäftigung in 40 Schulen und Kindergärten „mitten im Leben“. Vom realen Arbeitsmarkt ausgegrenzte Menschen, die zuvor in Tagesstätten und Werkstätten für behinderte Menschen beschäftigt waren, kochen für Kindergartenkinder und Schüler, für Erzieher und Lehrer. Sie verteilen das Essen, säubern Geschirr und Küche. 1.200 Essen täglich. Das ESSWERK Projekt von Mike Gräf verdient Respekt und ist gelungene Inklusion in den Arbeitsmarkt.

mike graef_esswerk_web

Was leistet die Lyrik für unseren Alltag, diese schöngeistige und brotlose Kunst? Ein Plädoyer: Die Sprache von uns „Nichtbehinderten“ wird zunehmend funktionaler, zweckbestimmter. Sie verliert an Farbigkeit, Metaphern, Lebendigkeit – verarmt emotional. „Wir haben uns immer weniger zu sagen, begegnen uns nicht mehr im anderen, verkümmern, schaffen mit der Sprache uns selbst ab“, sagt Francisco Cienfuegos. Hier hält seine Lyrik dagegen. Sie holt das Ausgegrenzte und Verlorengegangene in unserer Sprache, unseren Beziehungen, in den Alltag zurück, stellt ein Miteinander her, überwindet das Alleinsein.

Francisco Cienfuegos_web

Hinter beiden genannten Projekten stehen zwei bedeutende Erziehungswissenschaftler Anfang fünfzig: Mike Gräf, ESSWERK Geschäftsführer und seit 25 Jahren praktizierender Pädagoge, engagiert sich für die Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Francisco Cienfuegos, Lehrender an der Fachschule für Sozialwesen in Frankfurt und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Soziale Arbeit in Frankfurt, bereitet junge Menschen für den Sozialberuf vor. Mit musikalischen Lesungen ist er in Spanien und Deutschland unterwegs. Das Engagement beider verdient eine Würdigung. Lesen Sie nachfolgende Artikel, publiziert in der Zeitschrift Mut & Liebe, Ausgabe 19/2016, Erscheinung 1. Juni 2016.
Gelungene Integration: Ein Gespräch mit Geschäftsführer Mike Gräf
Lyrik gegen das Erstarren: Autoreninterview Francisco Cienfuegos